Zeichenfläche 4 Servi c e d a c oustique auditi v e Servizio per appa r e c chi acustici user-loggedout user-loggedin Compass Rechnung Przelewy24 PayPal Visa Mastercard

Berufsbild des Augenoptikers EFZ

Augenoptiker helfen Menschen, jeden Tag. Sie sind Fachpersonen für Gesundheit, Handwerk und Mode.

Drei Berufe in einem

Fachwissen von Optikern

Augenexperte

Augenoptiker sorgen für gutes Sehen – Ihr Fachwissen verschafft ihnen Anerkennung bei Kunden und Partnern.

Brillenherstellung

Handwerker

Die Brille ist ein Handwerksprodukt – Augenoptiker fertigen jede Brille individuell für ihre Kunden in der Werkstatt.

Brille als Modeaccessoire

Stilberater

Die Brille ist ein Modeaccessoire – Augenoptiker sind Stilexperten, finden die passende Brille für jeden Kunden.

Menschen helfen

Augenoptiker haben einen dankbaren Beruf, sie helfen Menschen beim Sehen und beim guten Aussehen.

Über Fielmann

Fielmann ist Marktführer. Wir bieten klare Ziele und überzeugende Werte. Mit einer Ausbildung bei Fielmann stehen alle Türen offen.

Fakten zu Fielmann

Fielmann als Ausbilder

90 Prozent aller Schweizer kennen Fielmann. Fielmann ist mit über 1'450 Mitarbeitenden grösster Arbeitgeber und grösster Ausbildner der Branche. Pro Jahr bewerben sich mehr als 400 junge Menschen um eine Lehre bei Fielmann. Mehr als 40 erhalten einen Ausbildungsplatz. Fielmann bietet die beste Ausbildung. In den letzten Jahren gehörten die Fielmann Auszubildenden immer wieder zu den Besten in ihren Prüfkantonen.

Der Mensch im Mittelpunkt

Familienunternehmen Fielmann: Unser Ziel sind zufriedene Kunden, nicht Maximalprofit. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Kunden, Mitarbeitenden und die Gesellschaft.

Karriere bei Fielmann

Ob in einer der mehr als 850 Niederlassungen europaweit, in der Fielmann Akademie Schloss Plön, in den Designstudios, der Produktion oder der Zentrale – eine Ausbildung bei Fielmann öffnet viele Türen.

Ausbildung zum Augenoptiker

Fielmann investiert Jahr für Jahr Millionen in die Ausbildung. Unsere Auszubildenden sind die Besten der Branche – das belegen kantonale Auszeichnungen.

Zukunft: Fielmann.

Wer Augenoptiker werden will, macht seine Ausbildung bei Fielmann. Auf der Fielmann Akademie Schloss Plön bilden wir die Zukunft der Augenoptik aus.

Das bietet Fielmann

Attraktive Ausbildungsvergütung
Prämien bei Fielmann
Prämien bei Über­durchschnittlichen Leistungen
Mitarbeitervergünstigungen
Zahlreiche Mitarbeiter­vergünstigungen
Mitarbeiteraktien
Vergünstigte
Mitarbeiteraktien
Übernahmegarantie
Eine Übernahme­garantie bei guten Leistungen
Weiterbildungsmöglichkeiten
Hervorragende Weiterbildungs­möglichkeiten

Drei Schritte zur Ausbildung bei Fielmann

Bewerbung als Augenoptiker

Bewerbung

Bewerbungsformular ausfüllen.

Onlinetest zur Ausbildung

Einstellungstest

Online praxisbezogene Aufgaben lösen.

Vorstellungsgespraech für die Ausbildung zum Augenoptiker

Persönliche Gespräche

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Gut zu wissen

Warum sollte ich mich für eine Ausbildung bei Fielmann entscheiden?

Mit einer Ausbildung bei Fielmann stehen Ihnen alle Türen offen. Ob in einer der mehr als 850 Niederlassungen europaweit, in der Fielmann Akademie Schloss Plön, in den Designstudios, der Produktion oder der Zentrale - eine Ausbildung bei Fielmann bietet zahlreiche Perspektiven in der augenoptischen Branche und darüber hinaus.

Welche Vorteile bietet eine Ausbildung bei Fielmann?

Fielmann bietet:

·    die beste Ausbildung der Branche
·    eine attraktive Ausbildungsvergütung
·    Prämien für überdurchschnittliche Leistungen
·    zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen
·    eine Übernahmegarantie bei guten Leistungen
·    einen sicheren Arbeitsplatz
·    eine individuelle Karriereförderung
·    hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten

Warum ist die Ausbildung bei Fielmann besser als anderswo?

Fielmann investiert jährlich zweistellige Millionenbeträge in die Aus- und Weiterbildung.

Unsere Auszubildenden erlernen das augenoptische Handwerk von der Pike auf. Die Berufsfachschule vermittelt die theoretischen Kenntnisse, der diplomierte Augenoptiker in der Niederlassung die handwerklichen Fähigkeiten. 

In unseren hochmodernen betriebseigenen Ausbildungszentren wird das Wissen vertieft. Jeder Auszubildende wird individuell gefördert und auf eine spannende Karriere bei Fielmann vorbereitet.

Kantonale Auszeichnungen belegen den hohen Standard unserer Ausbildung: In den letzten Jahren gehörten Fielmann Auszubildende immer wieder zu den Besten in ihren Prüfkantonen.

Wann und wo findet der nächste Tag der offenen Tür in einer unserem Fielmann-Ausbildungszentrum statt?

Aufgrund des Coronavirus können wir zur Zeit leider keinen „Tag der offenen Tür“ anbieten. Sobald das wieder möglich ist, finden Sie neue Termine an dieser Stelle.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Werde ich nach der Ausbildung bei Fielmann übernommen?

Fielmann gibt allen Auszubildenden eine Übernahmegarantie bei guten Leistungen.

Wo findet die Ausbildung statt?

In Ihrer Fielmann-Niederlassung, in der Berufsfachschule und in unserem Zentralen Ausbildungsatelier.

Wie ist der Berufsfachschulunterricht organisiert?

In der Schweiz gibt es insgesamt fünf Berufsfachschulen, die das augenoptische Handwerk lehren. Der Unterricht findet wöchentlich statt. Fielmann übernimmt die Fahrtkosten, ausserdem eventuell anfallende Kosten für Schulbücher, Unterkunft und Verpflegung.

Gibt es bei Fielmann besondere Ausbildungsinhalte?

Zusätzlich zum umfangreichen augenoptischen Ausbildungsprogramm unterstützt Fielmann alle Auszubildenden mit einer individuellen Förderung im theoretischen und praktischen Bereich: Die handwerklichen Fähigkeiten können in unserem hochmodernen Ausbildungsatelier verfeinert werden. Berufsbegleitende Theorieeinheiten helfen, das in der Berufsfachschule Erlernte zu vertiefen. In einem Einstiegstraining werden Auszubildende ausserdem mit unserer Unternehmensphilosophie vertraut gemacht. 

Welches Gehalt erhalten Auszubildende bei Fielmann?

Fielmann zahlt überdurchschnittlich. Insgesamt erhalten Auszubildende 13 Monatsgehälter. Die Vergütung steigt in jedem Ausbildungsjahr an:

·    erstes Ausbildungsjahr: 700,- CHF brutto
·    zweites Ausbildungsjahr: 1‘000,- CHF brutto
·    drittes Ausbildungsjahr: 1‘400,- CHF brutto

Für besonders gute Leistungen sowie exzellente Prüfungsergebnisse:

·    in der Berufsfachschule
·    in der Ausbildungsniederlassung
·    im Qualifikationsverfahren
·    im Zentralen Ausbildungsatelier

Wie sind die Arbeitszeiten für Auszubildende bei Fielmann?

Die Arbeitszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten Ihrer Niederlassung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Stunden.

Wie viele Auszubildende gibt es bei Fielmann?

Fielmann ist der grösste Ausbilder der augenoptischen Branche, bildet jährlich mehr als 40 Auszubildende aus. Derzeit absolvieren mehr als 200 Auszubildende ihre augenoptische Ausbildung bei Fielmann.

Bewerbung

Welche Voraussetzungen gibt es für eine Ausbildung bei Fielmann?

Als Augenoptiker sind Sie Fachperson für Gesundheit, Handwerker und Stilberater zugleich. Sie sollten also ein grundsätzliches Interesse an diesen Themen haben. Gute Leistungen in den Schulfächern Mathematik, Physik und Deutsch sind bei der Bewerbung von Vorteil.

In einer Fielmann-Niederlassung treffen Sie täglich neue Menschen, die auf Ihre Fachkompetenz und Beratung vertrauen. Darum sollten Sie offen, kommunikationsstark und eigenständig sein. Der Umgang mit Menschen sollte Ihnen Freude bereiten.

Fielmann ist ein Familienunternehmen. Grosse Herausforderungen kann man nur gemeinsam lösen. Darum sollten Sie teamfähig sein und Spass an der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen haben.

Wie kann ich mich bei Fielmann bewerben?

Online: Über unser Bewerbungsformular

Per E-Mail: ausbildung_ch(at)fielmann.com

Per Post:
Fielmann AG
Bewerberservice Ausbildung
Steinenvorstadt 62
4051 Basel

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch in Ihrer Fielmann-Niederlassung abgeben.

Welche Unterlagen benötige ich für eine Bewerbung?

·    ein Anschreiben
·    Ihren Lebenslauf in tabellarischer Form
·    Kopien Ihrer letzten zwei Schulzeugnisse

Bitte geben Sie im Anschreiben die Fielmann-Niederlassung an, in der Sie Ihre Ausbildung machen möchten.

Tipp: Haben Sie bereits ein Praktikum gemacht? Möglicherweise sogar bei Fielmann? Waren Sie im Ausland? Haben Sie Sprachkenntnisse erworben? Haben Sie ein soziales Jahr absolviert? Liegen Ihnen Arbeitszeugnisse oder Studiennachweise vor? Dann senden Sie uns die entsprechenden Unterlagen ebenfalls zu, damit wir diese beim Auswahlprozess berücksichtigen können. 

Gibt es Bewerbungsfristen?

Wir stellen das gesamte Jahr über ein, feste Bewerbungsfristen gibt es also nicht. Ausbildungsbeginn ist in der Regel Ende Juli des laufenden Jahres.

Tipp: Wir erhalten mehr als 400 Bewerbungen pro Jahr. Mit der Auswahl beginnen wir bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Eine frühzeitige Bewerbung erhöht Ihre Chancen, einen unserer begehrten Ausbildungsplätze in Ihrer Wunschniederlassung zu erhalten.

Gibt es noch freie Ausbildungsplätze?

Eine Übersicht der freien Stellen finden Sie auf unserer Internetseite. Gerne können Sie sich auch in Ihrer Fielmann-Niederlassung über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Nutzen Sie unsere Niederlassungssuche oder rufen Sie uns gern unter der Rufnummer 061 225 94 80 an.

Kann ich bei Fielmann eine Schnupperlehre machen?

Sehr gerne. Im Rahmen einer Schnupperlehre erhalten Sie spannende Einblicke in den Berufsalltag eines Augenoptikers. Fielmann hilft Ihnen, Ihr Potential zu entdecken. Schicken Sie uns gerne Ihre Schnupperbewerbung an ausbildung_ch(at)fielmann.com oder bewerben Sie sich direkt bei Ihrer Fielmann-Niederlassung vor Ort.

Wie kann ich sicher sein, dass meine Bewerbung eingegangen ist?

Sie erhalten innerhalb von zwei Werktagen eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie bitte alle Ordner inklusive des Spam-Mailordners. 

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

1. Bewerbung
2. Einstellungstest im Zentralen Ausbildungsatelier
3. Persönliche Vorstellungsgespräche

Tipp: Fielmann betreibt 43 Niederlassungen in der Schweiz, mehr als 850 Niederlassungen europaweit. In jeder Niederlassung gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Ausbildungsplätzen. Wenn Sie sich also für mehrere Niederlassungen bewerben, erhöht dies Ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz bei Fielmann. Geben Sie die Niederlassungen einfach in Ihrem Anschreiben an.

Worum geht es in dem Einstellungstest und wie kann ich mich vorbereiten?

Der Test prüft Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Mathematik, Deutsch und Logik.

Wann erhalte ich die Ergebnisse meines Einstellungstests?

Innerhalb einer Woche nach Abschluss des Tests erhalten Sie eine E-Mail oder wir informieren Sie telefonisch über das weitere Vorgehen.

Welche Tipps gibt es für das persönliche Vorstellungsgespräch?

Im persönlichen Vorstellungsgespräch stellen wir Ihnen die Ausbildung bei Fielmann vor. Umgekehrt freuen wir uns, Sie besser kennenzulernen.

Tipps für das Gespräch:

  • Suchen Sie frühzeitig die relevanten Bus- und Bahnverbindungen heraus und planen Sie ausreichend Zeit für die Anreise ein. Die Details Ihrer Niederlassung finden Sie unter: www.fielmann.ch/de/niederlassungen/
  • Überlegen Sie sich, welche Themen Sie besprechen möchten. Wir freuen uns, wenn Sie über die wichtigsten Ereignisse in Ihrem Leben und Ihre Interessen berichten. Bringen Sie gerne auch Fragen mit.
  • Kleiden Sie sich angemessen. Als Augenoptiker treffen Sie täglich auf Kunden, ein gepflegtes Auftreten spielt daher eine wichtige Rolle.
  • Sie haben sich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden. Sofern es die Zeit zulässt, führen wir Sie gern in die Werkstatt ein. Aus diesem Grund bitten wir Sie, festes und geschlossenes Schuhwerk sowie bei langen Haaren ein Zopfgummi mitzubringen.